Videomarketing für Unternehmen

Das Zeitalter von Youtube, Facebook, LinkedIn und Co. eröffnet Ihrem Unternehmen neue Wege, sich Ihren Kunden und Geschäftspartnern in bewegten Bildern zu präsentieren. Youtube für Unternehmen wird immer wichtiger. Im Videomarketing liegen Ihre Chancen!

Das ist keine Überraschung, denn die Menschen lieben es Videos anzuschauen. Und dies nicht nur um sich gegenseitig zu unterhalten, sondern um am Markt präsent zu sein. Die Welt des Videomarketing wird weiter wachsen.

Der Marktplatz für Videomarketing

Ungeachtet der Tatsache, dass die typischen Content-Marketing-Plätze nahezu gesättigt sind, wächst der Anteil von Videos im Internet rasant. Youtube hat derzeit bereits mehr 1,5 Milliarden Zuschauer pro Monat. Die Zahl wird weiter zunehmen.

Und anders als bei der TV-Werbung entstehen Ihnen trotz größerer Reichweite für Videomarketing keine weiteren Kosten.

Der geschätzte Anteil von Videoinhalten im globalen Traffic des Internet machte bereits 2015 ca. 63% aus. Für die kommenden Jahre gehen Schätzungen von einem Anteil um die 80% und mehr aus.

Dies macht Youtube für Unternehmen immer interessanter. Nehmen Sie teil und profitieren dank Videomarketing.

Attraktive Kostenrechnung für Videomarketing

Zum einen sind die Kosten für Videomarketing um ein vielfaches kleiner, als die Kosten für Produktion und Ausstrahlung von klassischen TV-Spots. Darüber hinaus erreichen Sie Ihre Zielgruppe nicht nur im Ausstrahlungsgebiet des jeweiligen Senders, sondern auf dem gesamten Globus.

Und abgesehen von den geringeren Produktionskosten und der Arbeit die Sie in Ihr Videomarketing investieren, erreichen Sie Ihr weltweites Publikum  im Vergleich deutlich günstiger.

Bei herkömmlicher Fernsehwerbung hat der Zuschauer im Gegensatz zu Videomarketing keine Möglichkeit Ihnen ein direktes Feedback zu geben. Anders ist dies, wenn Sie Youtube für Ihr Unternehmen nutzen.

Videomarketing bietet mehrere Möglichkeiten, wie Ihre Kunden direkt mit Ihnen in Verbindung treten können. So können Sie die Wirksamkeit Ihrer Videomarketing Maßnahme einschätzen.

Videos für die Suchmaschine

Wenn Sie in der Kaffeepause kurze Unterhaltung suchen, tun Sie dies wahrscheinlich öfters bei Youtube. Und wenn Sie nach bestimmten Informationen recherchieren, landen Sie ebenfalls häufig bei Youtube. Denn Google listet Youtube Videos in den natürlichen Suchergebnissen.

Somit sind Videos dank Youtube für Unternehmen ein ergänzender Baustein der Suchmaschinenoptimierung.

Ca. 80% der Zuschauer erinnern sich an ein Video, das sie im letzten Monat gesehen haben. Denn ein Video behalten sie besser und länger im Gedächtnis, als das geschriebene Wort. Nach dem Motto: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Dies macht Videomarketing so interessant.

Warum ist Videomarketing so schlagkräftig?

Weil sich die Leute sehr gut an Ihre Marke, Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung erinnern. So werden Ihre Kunden dank Videomarketing wissen wer Sie sind. Und wo Sie zu finden sind, wenn sie sich zum Kauf, bzw. zur Investition entschlossen haben.

Es ist erwiesen: Ein Video hinterlässt bei Ihren potenziellen Kunden eine bessere Erinnerung an Sie und Ihr Produkt als das geschriebene Wort.

Youtube für Unternehmen

Fakten und Zusammenhänge, die zu Ihrem täglichen Geschäft gehören, sind für Ihre Zielgruppe unter Umständen Neuland. So wollen diese mitunter komplexen Zusammenhänge professionell in Szene gesetzt werden.

So können Sie Ihren Kunden überzeugend verdeutlichen, welchen Nutzen sie davon haben. Videomarketing ist hierfür die ebenso elegante wie attraktive Lösung.

Sehr versiert hinsichtlich des Videomarketing ist z.B. Apple. Die Firma mit Sitz in Kalifornien setzt zu einem beträchtlichen Teil auf Video, um Markenbotschaften zu verbreiten. Was sich in Traffic und Leads niederschägt und so Verkäufe generiert.

Das Medium Video ist sehr leistungsfähig, und Sie als Werbungtreibener sollten beginnen es zu nutzen. Apple realisiert dies häufig mit Mikro-Videos.

Eine genaue Definition von Mikro-Videos gibt es nicht. In der Regel können Sie davon ausgehen, dass ein Video mit einer Länge von ca. 6 bis 15 Sekunden als Mikro-Video bezeichnet wird. Je kürzer das Video, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass es der Zauschauer bis zum Ende ansieht.

Was sich wiederum positiv auf das Ranking bei Google und somit auch auf Ihr Videomarketing auswirkt. Dass einige Sekunden ausreichend sein können, beweist z.B. Apple in regelmäßigen Abständen.

Youtube Marketing im Sekundentakt?

Jedes Unternehmen hat andere Zielgruppen. So sollten auch die jeweiligen Inhalte der Videoproduktion darauf abgestimmt werden. Wenn Sie erklärungsbedürftige Produkte verkaufen, wird das Video zwangsläufig etwas länger ausfallen. Dies macht gutes Videomarketing aus.

Sie sollten sich nicht auf eine starre Standardlänge festlegen. Faustregel: Mikro-Videos sind kürzer als normale Videoinhalte. Die ideale Länge eines Videos ist die, welche die Aufmerksamkeit des Zuschauers bis zum Ende an sich bindet. Gutes Videomarketing informiert den Zuschauer ohne zu langweilen.

Das Unternehmensvideo

Bei einem Unternehmensvideo kommen Sie nicht mit ein paar Sekunden aus. Ist Ihr Video zu lang, steigt die Absprungrate. Was sich kontraproduktiv auf Ihr Videomarketing auswirkt.

Das Sprichwort „in der Kürze liegt die Würze“ stimmt zwar nach wie vor. Doch legen Sie sich nicht auf einen Standard fest. Länge, Inhalt und Stil sollten Ihrem Produkt und Ihrem Firmenbild gerecht werden. Informieren Sie Ihre Kunden seriös und gleichzeitig unterhaltsam.

Gerade die typischen Imagefilme sind ohnehin nicht das Interessanteste an Ihnen. Sondern Ihre Lösungen. Die richtige Lösungen für die Probleme Ihrer Kunden. Und genau deshalb sollten Sie auch diese in Szene setzen.

Fallstricke des Videomarketing

Da Videomarketing dank des technischen Fortschritts derart kostengünstig zu realisieren ist, besteht allerdings auch die Gefahr, dass Sie „aus der Hüfte schießen“. Das heißt, dass Sie Ihre Videoproduktion nicht gründlich genug vorbereiten.

Zum Beispiel, dass Sie sich zu wenig Gedanken darum machen, wie und wann Sie die essentiellen Informationen in Ihrem Video darstellen wollen. Erstellen Sie einen Plan für Ihre Videoproduktion

Ohne ein klar definiertes Ziel, was Sie mit Ihrem Video vermitteln möchten, laufen Sie in Gefahr, eine Vielzahl von Aufnahmen zu machen. Diese anschließend zu einem sinnvollen und interessanten Video Content zusammenzuschneiden misslingt meist.

Dies gilt für das Mikro-Video ebenso wie für das mehrere Minuten lange Unternehmensvideo oder den Erklärvideos. Gutes Videomarketing passt sich dem Inhalt an, den Sie vermitteln wollen.

Die Definition der Ziele

„Ziel“ soll hier nicht heißen, dass Sie beabsichtigen im laufenden Jahr eine bestimmte Anzahl von Videoproduktionen zu realisieren. Es soll auch nicht heißen, dass Sie sich zum Ziel setzen ein „tolles Video“ zu produzieren. Mit Ziel ist das gemeint, was Sie beim Zuschauer bewirken wollen.

Und wie Sie dies mit Ihrer Videoproduktion realisieren werden.

Ordnen Sie jedem einzelnen Video, das Sie produzieren werden, ein eindeutiges Ziel zu. Das heißt, dass Sie sich zu jedem Video konkrete Gedanken machen müssen, was Sie damit bewirken wollen. Egal ob es sich um ein Mikro-Video von einigen Sekunden handelt oder um ein Video mit einer Lauflänge von mehreren Minuten.

Nur so führt Videomarketing zum Erfolg.

Ihre Videomarketing-Strategie

Wenn es zu Ihrer Strategie gehört, jede Woche oder jeden Monat ein neues Video zu veröffentlichen, dann müssen Sie sicherstellen, dass Sie zu gegebener Zeit auch eine genügende Anzahl von Videos zur Verfügung haben. Das heißt, dass Sie Videos vorproduzieren müssen.

Bei Youtube erreichen Sie ein Millionenpublikum. Stellen Sie sicher, dass kein Stillstand eintritt. Sonst kann es sein, dass ein Teil Ihres Publikums entäuscht ist und mit einem einzigen Mausklick bei einem Ihrer Mitbewerber landet.

Dies ist die erste Aufgabe vor dem Erstellen des eigentlichen Videoinhalts. Vergewissern Sie sich, dass Sie Ihre Ziele klar definieren und verstehen, bevor Sie mit der Videoproduktion beginnen. Vermischen Sie die Themen nicht. Das birgt die Gefahr, dass die Nachricht nicht klar transportiert wird.

Definierte Ziele für Video Content Marketing

Ein Video kann zum Ziel haben, die Markenbekanntheit zu steigern. Ein anderes wiederum kann darauf ausgerichtet sein den Traffic zu erhöhen und somit Ihren Umsatz. Wenn Sie Ihre Ziele definieren, tun Sie dies nach der Formel „SMART“: spezifisch – messbar – erreichbar – realistisch – terminiert.

So behalten Sie die Kontrolle über die Wirksamkeit der einzelnen Videomarketing-Maßnahmen.

Jedes einzelne Video verlangt die gleiche Hingabe!

Wenn Sie eine Anzahl von Videos produzieren wollen, die alle gleichermaßen die Aufmerksamkeit des Betrachters fesseln, müssen Sie sich ein paar „W-Fragen“ beantworten.

  • Warum produzieren Sie das Video?
  • Welche Informationen soll es transportieren?
  • Was wollen Sie mit Ihrem Videomarketing bezwecken?

Das Ziel haben Sie definiert – finden Sie den richtigen Stil.

Der gewählte Stil sollte sich nach dem Ziel des Videos richten. Bevor Sie mit der Videoproduktion beginnen, müssen Sie sich im Klaren darüber sein, welche Art von Video Sie erstellen möchten.

Falls es das Ziel Ihres Videos ist, die Markenbekanntheit zu steigern, können auch animierte Videos den Zweck erfüllen. Wenn Sie emotionale Reaktionen hervorrufen möchten, dann dürfte sich gedrehtes Videomaterial je nach Situation besser für Ihr Videomarketing eignen.

Was ist mit lustigen Inhalten?

Lustige Videos werden zwar gerne geteilt und verbreiten sich somit schnell im Internet. Aber nicht zu allen Themen passt lustiger Inhalt. Im Umkehrschluss kann ein Video aus dem Bereich der Unterhaltungsbranche sehr ermüdend sein, wenn es „knochentrocken“ daherkommt.

Stil und Ziel sollen eine Einheit bilden und auf Ihr Videomarketing abgestimmt sein.

Ein paar Worte zum Ton beim Videomarketing

Bedenken Sie, dass relativ viele Videos ohne Ton angesehen werden. Falls nicht zwingend notwendig, sollten Sie sich bei der Vermittlung von relevanten Informationen nicht allein auf die Tonspur verlassen. Daher sollten Sie wichtige Inhalte, die sich nur verbal vermitteln lassen mit Untertiteln versehen.

Wenn Sie sich entschließen ein Unternehmensvideo zu realisieren, werden Sie wahrscheinlich ohne Tonspur nicht auskommen. Egal ob Sie selbst im Bild sind und über Ihr Unternehmen sprechen, oder ob die Bilder mit Kommentarton versehen werden.

Achten Sie darauf, dass der Ton klar und deutlich ist. Sparen Sie daher nicht am Mikrofon.

Wie teuer ist das Equipment?

Effektives Videomarketing können Sie bereits mit kleinem Geldbeutel realisieren. Full-HD-Video-Kameras kosten heutzutage kaum mehr als der Besuch eines guten Restaurants mit Begleitung. Sogar ein modernes Smartphone kann zur Videoproduktion schon genügen.

Mit der Schnittsoftware verhält es sich ähnlich. Und ein schneller Internetzugang gehört heutzutage für Unternehmen ohnehin zur Grundausstattung.

Budget für Videomarketing

Während die weltweite Verbreitung eines Videos nahezu kostenlos ist, schlägt sich die eigentliche Videoproduktion dennoch in mehr oder weniger finanziellem Aufwand nieder. So müssen sich die Maßnahmen für Video Advertising, Youtube Marketing und die Videoproduktion mit Ihren finanziellen Mitteln in Einklang bringen lassen.

Auch hier gilt, dass Form und Ästhetik zu Ihrer Zielsetzung passen müssen. Der gewählte Stil ist ebenso wichtig wie die Zielsetzung.

Die Vorarbeit für die Videoproduktion

Schreiben Sie vor dem Beginn der eigentlichen Produktion ein Videoscript. Definieren Sie, was Sie vermitteln wollen. Beschreiben Sie genau was und wann Sie es im Bild sehen. So wie ein Gebäude erst in einem Bauplan definiert wird, so skizzieren Sie auch Ihr Video vorher in einem Skript. Und geben so Ihrem Videomarketing ein solides Fundament.

Nur ein kurzes Video mit Hintergrundmusik?

Auch hier gilt: definieren Sie zuerst das Ziel. Schreiben Sie dann ein Skript. Jetzt erst beginnen Sie mit der eigentlichen Videoproduktion. Diese Vorgehensweise hat sich bei den Videomarketing-Profis bewährt und spart Zeit und Nerven!

Das Videoskript besteht aus drei Hauptteilen

1. Die Einleitung.
Hier holen Sie Ihre Zuschauer mit einer wirklichen interessanten Einleitung ab, die für den Zuschauer direkt relevant ist. Sonst verlieren Sie ihn.

2. Der Hauptteil.
Liefern Sie hier die Informationen, auf die Sie in der Einleitung hinweisen. Im Idealfall stellen diese Informationen einen Mehrwert für den Zuschauer dar.

3. Handlungsaufforderung
Unter Umständen bauen Sie noch eine Handlungsaufforderung (engl. CTA – Call-to-Action) ein. Z.B. einen Link zu Ihrer Webseite um mehr Traffic und Verkäufe zu generieren. Oder einfach Ihre Telefonnummer mit dem Hinweis, dass Sie sich auf einen Anruf freuen.

Ihre Videos verteilen

Sie haben das fertige Video hochgeladen. Jetzt sollen es auch möglichst viele sehen. Verlinken Sie Ihren auf Ihren Video-Kanal von anderen Seiten aus. Die besten Plätze um Ihr Video bekannt zu machen sind Youtube, Facebook und andere soziale Netzwerke wie Xing oder LinkedIn.

Mit diesen Web-Giganten haben Sie eine sehr gute und breite Projektionsfläche für Ihr Videomarketing.

Webinare im Videomarketing

Ein Webinar ist zunächst einmal nichts anderes als ein Seminar. Nur dass es eben via Internet durchgeführt wird. Die technischen Anforderungen sind sehr übersichtlich.

Sie benötigen als Veranstalter einen Computer mit Kamera, einem guten externen Mikrofon und eine schnelle Internetverbindung. Kosten für Saalmiete, Unterkunft, etc. fallen nicht an.

Video Case Study

Das relativ neue Format Video Case Study ist ein flankierendes Medium zur Unterstützung der schriftlichen Fallstudie. Sie haben die Möglichkeit diese Videos im Internet oder auf Messen zu präsentieren, oder auf Ihrer Website einzubinden.

Oder im Rahmen einer Präsentation mit dem Videobeamer beim Kunden einen Aha-Effekt herzuvorrufen. Die Möglichkeiten im Bereich Videomarketing sind vielseitig.

Also nochmal zusammengefasst:

Sie haben jetzt einen guten Überblick über das Thema Videomarketing. Wie Sie ein gutes Video erstellen. Wie Sie Ihr Video Advertising promoten können und Traffic generieren. Oder wie Sie mittels eines Videos mit Ihren Kunden kommunizieren können.

Das Internet gibt Ihnen die Möglichkeit, sich einem Millionenpublikum zupräsentieren. Video Contet Marketing erobert den Globus.

Insbesondere Youtube, Facebook und LinkedIn sind die derzeit besten Platformen für Videomarketing.

Die Kosten für Videomarketing halten sich in überschauberem Rahmen.

Youtube für Unternehmen wird immer wichtiger. Durch die Möglichkeit des direkten Feedbacks haben Sie mit Videomarketing ein tolles Instrument zur Erfolgskontrolle.

Außerdem tun Sie so was für die Suchmaschine: Denn Google listet die Videos seines Tochterunternehmes in den natürlichen Suchergebnissen.

Menschen erinnern sich besser und länger an ein Video, als an das geschriebene Wort. So bleiben Sie und Ihr Produkt dem Publikum länger im Gedächtnis.

Mit einem Video können Sie komplexe Zusammenhänge meist besser verdeutlichen, als mit Worten.

Es fallen geringe Kosten für das Equipment an, das Sie für Videomarketing benötigen.

Kurze Videos werden häufiger bis zum Ende angesehen. Je länger das Video, desto höher die Absprumgrate.

Der Stil Ihres Videos muss zu Ihrem Produkt, bzw. zu Ihrem Unternehmen passen.

In 6 Schritten zum wirkungsvollen Videomarketing:

  • Bestimmen Sie Ihr Ziel
  • Treffen Sie die Entscheidungen zu Stil und Typ Ihres Videos
  • Schreiben Sie das Skript
  • Wählen Sie die adäquaten Aufnahmewerkzeuge
  • Wählen Sie die Bearbeitungswerkzeuge für Schnitt, Trick und Titel
  • Verlinken Sie auf YouTube, Facebook und Co.

So werden Sie mit Ihrem Videomarketing potentielle Kunden erreichen.

Click Here to Leave a Comment Below

Ihr Weg zu noch mehr Kontakten

Das Strategiegespräch

Tragen Sie hier bitte Ihre Kontaktdaten ein. Sie werden sofort zu meinem persönlichen Terminkalender weitergeleitet.
  • Ihre individuelle Situation
  • Strategische Tipps die zu Ihnen passen
  • Kostenlos und unverbindlich
x

Wir h assen Spam und halten uns an den Datenschutz